Star Citizen: Hovermode und Acceleration Limiter erklärt

Logo Star Citizen
Hovermode, VTOL & Acceleration Limiter: Unser Testpilot ist soweit genesen, einen ersten Bericht abzuliefern.

Der Hovermode bringt ein runderneuertes VTOL-Erlebnis. Mehr Immersion beim Einparken also. VTOL steht nämlich für Vertical Take Off and Landing. Das machst Du zwar schon lange, aber jetzt machst Du es richtig und wir sagen Dir wie!

Bis zum Patch 3.6 hatten wir mächtige Schubdüsen für den Vorwärtsschub und, strategisch am Schiff verteilt, kleine Steuerdüsen. Diese Steuerdüsen sind zum Manövrieren im Weltraum gedacht. Sie können in der Atmosphäre eines Planeten Impulse geben, aber keine Cutlass in der Schwebe halten. Dazu sind sie nicht nur zu klein, dazu passt auch das Prinzip nicht: … wenn Du nach unten strafest, feuern nämlich die oberen Steuerdüsen. Jetzt wirst Du blass um den Schnabel, deswegen habe ich es vor 3.6 nie erwähnt.

Aber keine Panik:

Alles gut mit hovermode

Star Citizen: Cutlass im Hovermode
Was macht der Hovermode?

Cutlass im Hovermode: die Geschwindigkeit des Schiffes ist so niedrig, dass der Hovermode aktiviert wurde, um einen Absturz zu verhindern. Die Triebwerke drehen sich um 90° und feuern nach unten. Das Schiff sitzt jetzt auf dem senkrechten Schub und die Steuerdüsen halten es in Position. Meistens.

Wichtig: Acceleration Limiter

Wie man am Beispiel der Cutlass sieht, reitet das Schiff im Hovermode auf dem Strahl der Triebwerke. Das heißt, Du musst jetzt die Triebwerksleistung drosseln, wenn Du sinken willst und Dampf auf den Kessel geben, wenn Du schnell steigen willst. Und das geht mit dem Acceleration Limiter.

Du findest rechts auf Deinem HUD eine neue Anzeige. Das ist der Acceleration Limiter, also Deine Triebwerksleistung:

Triebwerksleistung im HUD
Speed & Acceleration

Den Speed Limiter kennst Du schon, er legt die Höchstgeschwindigkeit fest. Mit dem neuen Acceleration Limiter limitierst Du Deine Beschleunigung. Wahrscheinlich heißt er deswegen so. Diese beiden Werte legen jetzt den Rahmen fest, in dem Dein Throttle arbeitet. Du kannst das Gaspedal treten wie Du willst: wenn der Acceleration Limiter bei 5% ist, wird das nur ein laues Lüftchen. Hast Du zusätzlich den Speed Limiter niedrig, parkst Du Deine Kiste überall so lässig ein, wie Han Solo den Falken.

Die beiden Limiter sind unumgänglich für ein halbwegs realistisches Flugverhalten unserer Schiffe. Und beide wirst Du schon bald ganz automatisch bedienen, ohne es zu merken! Ich persönlich finde es angenehm, die Limiter in der Einstellung absolut über Schiebe- oder Drehregler zu steuern. Aber das ist natürlich Geschmacksache.

 

Und manchmal … manchmal tickt der Hovermode auch einfach aus. Dann wirbelt er Dich wie ein Blatt im Herbststurm über das Landedeck. Wahrscheinlich wirst Du das nicht überleben. Und höchstwahrscheinlich auch niemand sonst auf dem Deck.
Vielleicht willst Du ja erstmal auf irgendeinem Wüstenplaneten üben?

Fly Safe, Citizen!