27.01.2019: ARK - Valguero - das neue Land!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 27.01.2019: ARK - Valguero - das neue Land!



      ACHTUNG WICHTIG!!!
      Wir würden den Eventtermin auf den Samstag den 26. Januar ab 19:00 Uhr vorverlegen. Auch wegen Josu damit er keinen Stress mit seinen Eltern bekommt.
      Die Vorbereitung dann auf Freitag-Abend nach 20:00 Uhr. Wer später kommt wird auch noch bedient und gebrieft.

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ich gebe es zu, ich habe seit den guten alten SWG-Zeiten kein Spiel mehr so gesuchtet wie dieses ARK Survival Evolved!
      Überleben in der Dino-Hölle kann soviel Spaß machen, selbst noch nach knapp 1000 Spielstunden.

      Aber irgendwann kennt man auf der Standard-Insel jede Ecke und es gibt nichts mehr zu entdecken, zu erforschen oder zu ergründen.
      Deswegen läuft auf dem ARK-Ententeich seit knapp einem Monat eine völlig neue Karte: Valguero
      Die neue Karte ist gemodet und hat im letzten Jahr den offiziellen "Ark Modding Contest" gewonnen.
      Sie ist tatsächlich so neu das es dazu kaum Informationen über Location, Ressourcen oder Dinos gibt. Ein weißes Blatt Papier!



      Das macht es natürlich erst richtig spannend, wenn es niemanden gibt der dir Tipps geben kann, du alles allein erforschen und finden musst.
      Wir haben Wochen gebraucht um Fundstätten für Weiße Perlen zu finden.
      Und es ist nicht nur eine neue Karte, sondern es wurden einige neue Features neu eingebracht.
      - Neue Biome (Tundra, Savanne und riesige Schneegebiete).
      - Einige wichtige Ressourcen sind wesentlich einfacher zugänglich (zB. Organisches Polymer durch gestrandete Wal-Kadaver).
      - Die Dinos und anderen Kreaturen sind nicht mehr gleichmäßig über die gesamte Karte verteilt, sondern es gibt in bestimmten Gebieten nur dort ansässige Tierarten oder Kolonien.
      - Viele andere Dinos und Kreaturen aus anderen Erweiterungen sind dabei (Greifen!!!).
      - Es gibt sogar neue Wettereffekte und wesentlich ausgeprägtere Ruinen. Ganze Tempel und Anlagen gibt es zu entdecken.



      Speziell für den Ententeich-Server haben wir noch einige Details für ein besseres Spielerlebnis erleichtert:
      - Eure alten Charaktere sind erhalten geblieben (nur lvl und Fähigkeiten, keine Ausrüstung).
      - Der Essen- und Trinkenzwang ist deutlich herabgesetzt, so dass man nicht ständig auf der Suche nach Nahrung rum rennt.
      - Im Falle des Todes bleibt der Rucksack länger liegen bevor er verschwindet.
      - Die Zähmungszeiten für Kreaturen sind herunter gesetzt.
      - Die "Raumschiffe" sind zwar deutlich weniger, aber dafür enthalten sie wertvolleren Loot.

      Zum Event am 27. Januar!

      Der Ententeich läuft sauber und ihr könnt ab jetzt jederzeit den Server besuchen und euren Charakter vorbereiten. Euch eine eigene Basis errichten und schon selbst erkunden.
      Oder ihr joint am Samstag den 26. Januar den Server und lasst euch einsammeln von uns und zum Sammelpunkt bringen.



      Der Sammelpunkt ist eine Ranch oben im Norden an der Schneegrenze (Rotes Kreuz).
      Dort werden wir euch ausrüsten und mit Reittieren versorgen bevor wir am 27. Januar auf Expedition gehen und euch die Karte zeigen werden.
      Der Weg da hinauf ist für einen Neueinsteiger zu gefährlich, ihr werdet ihn nicht überleben. Also haltet euch um den zentralen großen See herum auf. Dort gibt es kaum Raubtiere und ihr könnt sicher darauf warten bis wir euch finden und in Sicherheit bringen.



      Selbst erfahrene Spieler werden Probleme bekommen da lebend hin zu kommen. Also last euch am Samstag ab 20:oo Uhr einsammeln.
      Wir bieten euch eine sichere frustfreie Passage in den Norden!
      Ihr bekommt von uns stilechte Reittiere und Kampfpets gestellt die ihr euch sogar selbst auswählen könnt. Wer zuerst kommt hat natürlich beste Wahl!
      Ausrüstung, Waffen und Nahrung werden selbstverständlich für die Expedition gestellt.
      Unterwegs wurden auch mehrere Camps errichtet die uns Schutz und weitere Nahrung bieten werden. Zur Not auch neue Reittiere.



      Die Expedition startet dann selbstredend auch oben im Norden und wird uns zuerst durch das ausgedehnte Schneegebiet führen. Ihr werdet staunen was es da zu sehen gibt!
      Danach ziehen wir durch die Tundra (der gefährlichste Ort) nach Süden. Später erreichen wir den zentralen See und werden den Redwood-Wald durchdringen.
      Ganz unten im Süden erreichen wir die Weißen Klippen und werden ein beeindruckendes neues Biom durchwandern das märchenhafte Täler und Schluchten bietet. Ihr werdet euch dort ansiedeln wollen!
      Erst wenn wir ganz im Osten angekommen sind werden wir wieder gen Norden ziehen.

      Es wird ein spannendes Event, gefährlich und aufregend. Ich verspreche es euch!
      Das typische Entenchaos wird auch nicht fehlen, dass befürchte ich.

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------

      Vorbereitung: Samstag, 26.01.2019, 20:00 im Discord!
      Expeditions-Start: Sonntag, 27.01.2019,20:00 im Discord!

      Es ist ein offizielles Event!
      Damit verdient ihr euch EntenCredits. Wie viel, hängt davon ab wie viele Teilnehmer wir werden.
      Also mindestens 7 Teilnehmer müssen wir werden um sieben ECs gut geschrieben zu bekommen.
      Für jeden Teilnehmer mehr gibt es natürlich jeweils einen ECs mehr für jeden.

      Meldeliste hier:

      - Entenkiller
      - Kubi
      - Zakuro
      - Solveig
      - DonZut
      - Joshua
      - Sarahlinka
    • nette Sache EK,

      mir ist es auch schon aufgefallen das ihr da eine neue Map drauf gespielt habt, ich war sogar schon einmal drauf.
      ABER die Ressourcenausbeute auf dem Server ist ja das Grauen. Ich hab 15 Minuten gebraucht um eine scheiß Steinaxt mir zu erfarmen und nochmal eine halbe Stunde bis ich genug Narcobeeren hatte für ein einziges Narkosemittel.
      Das ist doch nichma auf den offizielen Server so schlimm und macht es so viel zu schwer Fuß auf der Map zu fassen. Wäre nett wenn du das nochmal überdenken könntest.

      Ansonsten melde ich mich für das Event.
    • Herrschaften es fehlen noch ein paar Anmeldungen!
      Und Zut, es ist wirklich, wirklich nicht gefährlich. Die Dinos werden dich beschützen.

      Bis dahin noch ein paar Impressionen von der neuen tollen Karte und unserer Reise.
      Ganz im eisigen Norden starten wir an einem der Seen und werden dann an der Felsnadel (ganz rechts) vorbei in die Tundra vorstoßen.


      Im Südwesten werden wir am Ufer des mittleren Sees die sagenhaften weißen Tafelberge entdecken. Und tote Wale.


      Weiße Tafelberge und Savannen ganz im Süden!


      Im Osten riesige Bergflanken und Ebenen die wir überqueren müssen. Das wird ein Spaß!


      Tief verborgen im Nordosten der Eisigen Berge ist ein tiefes Tal! Der einzige Ort um den wir tatsächlich einen weiten Bogen machen werden, denn das Tal beherbergt die sagenumwobenen Eisdrachen.
    • Neu

      kubi schrieb:

      nette Sache EK,

      mir ist es auch schon aufgefallen das ihr da eine neue Map drauf gespielt habt, ich war sogar schon einmal drauf.
      ABER die Ressourcenausbeute auf dem Server ist ja das Grauen. Ich hab 15 Minuten gebraucht um eine scheiß Steinaxt mir zu erfarmen und nochmal eine halbe Stunde bis ich genug Narcobeeren hatte für ein einziges Narkosemittel.
      Das ist doch nichma auf den offizielen Server so schlimm und macht es so viel zu schwer Fuß auf der Map zu fassen. Wäre nett wenn du das nochmal überdenken könntest.

      Ansonsten melde ich mich für das Event.
      Hab ich EK auch schon drauf angesprochen.
      Geht kein Weg rein.
    • Neu

      Scofield schrieb:

      Hab ich EK auch schon drauf angesprochen.
      Geht kein Weg rein.
      Noch mal ganz langsam zum verstehen: Die Einstellung "HarvestAmountMultiplier" legt die Erntemengen auf den Servern fest. Richtig?
      Und diese Einstellung ist Standardmäßig auf "1" - auch auf dem Ententeich!
      Ich habe daran nichts verändert. Habe eben EXTRA wegen dir Heulboje noch mal nachgesehen.

      Da es eine Mod-Map ist in der SEHR VIEL verändert wurde kann es auch sein das man auch etwas daran herum geschraubt hat.
      Unabhängig davon ob daran geschraubt wurde oder nicht, spielt das auch nicht wirklich eine Rolle. Wenn du erst einmal einen gewissen Grundstandard an Ausrüstung erreicht hast, dann sind viele neue Sachen in der Map, die dir das Leben in ARK erheblich erleichtern.

      Wer natürlich nach seiner ersten Axt die Flinte ins Korn wirft und lieber jammert statt zu klotzen, der findet auch keinen Weg rein.

      Regenwetter-Stimmung: Nach einem Regenguss kann man oft gegen das grelle Sonnenlicht einen wunderschönen Regenbogen entdecken.

      Nicht ohne meinen Gleitflügel: Die schnellste Art in der Karte von A nach B zu reisen. Den kleinen Flugsaurier benötige ich nur noch um Höhe zu erlangen, dann springe ich ab und lass den Flugsaurier hinter mir her fliegen.
      Den Gleitflügel-Rucksack kann man sich ziemlich schnell selbst bauen ohne viele Ressourcen aufbringen zu müssen.
    • Neu

      Sachlich bleiben geht bei dir wirklich nicht, wird gleich wieder beleidigt.
      Und gejammert habe ich nicht, habe nur auf eine Frage eine Antwort gegeben.

      Aber es ergibt einfach null SINN das ich 4x an der Karotte ziehe bis ich 1 bekommen,
      oder 2-3 greifen und nur 1 Stein (KEIN FELS) bekomme.
      Oder das nen Beerenbusch mir nach 2-3 greifen erst ne Faser oder Beere gibt.
      Genauso wie es keinen SINN ergibt das ich 40x an nen Baum klebe und jedesmal nach jeden Fels, Baum meine Axt oder Hake Rep. muss.
      Das hatten wir bei der alten Map nicht.
      Da hat ne Steinaxt oder Hake locker 4-7 Bäume oder Felsen überlebt wen net sogar mehr, der Unterschied war einfach nur damals zwischen Stein und Eisen das man ein wenig mehr raus bekommen hat.

      Mir geht es einfach drum das man Einstellungen oder Fehler findet das es nicht mehr so viel ZEIT kostet.
      Ich habe für die erste Strohhütte 3-4h gebraucht bis ich die Ress. zusammen hatte, das is einfach viel zu lange, und da reden wir NUR von 7 Teilen und BILLIG Stroh.
    • Neu

      :modo Ruuuhig Brauner ...

      ------------------------------------------------------------

      ACHTUNG WICHTIG!!!
      Wir würden den Eventtermin auf den Samstag den 26. Januar ab 19:00 Uhr vorverlegen. Auch wegen Josu damit er keinen Stress mit seinen Eltern bekommt.
      Die Vorbereitung dann auf Freitag-Abend nach 20:00 Uhr. Wer später kommt wird auch noch bedient und gebrieft.