Angepinnt Star Citizen - A Beginner's Guide

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star Citizen - A Beginner's Guide

      Dieser Thread soll Star Citizen Neulingen einen roten Faden und Hilfestellungen bieten, wie sie sich im Verse zurechtfinden und welche Aktivitäten bereits verfügbar sind.
      Auch für wiederkehrende Spieler werden sicher ein paar neue Informationen dabei sein. Dazu möchten ich unseren werten Vollkommenssprecher DonZut zitieren:

      DonZut schrieb:

      Das Spiel ändert sich alle 3 Monate quasi grundlegend.

      Teil 1: Registrierung, die 3 Namen und "Was muss ich eigentlich kaufen?"

      haus-enten.de/2019/01/06/star-…a-beginners-guide-teil-1/

      Teil 2: Deine ersten Schritte im Spiel - Wie kannst Du das Verse erkunden?

      haus-enten.de/2019/01/06/star-…a-beginners-guide-teil-2/

      Teil 3: UEC verdienen, Ausstattung kaufen und wo ist eigentlich das verdammte Drogenlabor - Was es schon zu tun gibt

      Not soon, but soon after soon.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Zakuro ()

    • schönen Thread hast du da gemacht Zakuro, vor Allem weil ich mich gestern Abend um das Thema Starter Packages informiert hatte.

      Wäre echt nett von dir, wenn du uns von kommenden "Sales" und "Free Flight Weeks" hier aufmerksam machen könntest, weil ich persönlich eher hier ins Forum schau als auf die SC Homepage.
      Wie zum Beispiel des Sale aus den Weihnachtstagen wo es die zwei billigsten Starterpackete (begrenzt auf jeweils 1500 Stück) für glaube 37€ gab und einer Versicherung von 72 Monaten.
      Falls auch noch jemand mit der Idee spielt sich das Game recht günstig zuzulegen, empfehle ich die Alpha Mustang. Einfach nur weil das Schiff eine Ladefläche von ganzen 6 Einheiten hat.

      Nun hätte ich noch ein paar Fragen.
      Hab die Info gefunden das man sich die Packages nur mit einer Kreditkarte zulegen kann. Ist es nicht möglich es vielleicht mit PayPal etc. zu erweben? (Hab da nix im Accountmanagement gefunden was dazu passen könnte)
      Ich fände es auch noch cool wenn du etwas genauer die 3 Creditangaben im Accountmanagement der SC Homepage aufschlüsseln könntest.

      Das wäre jetzt eher was für Teil 3 aber ich frag trotzdem schonmal ;)
      Schiffe können ja auch für ingame Credits gekauft werden und ich hatte mal sowas gehört von das so einige ingame Sachen in der Alpha/Betaphase resetet werden.
      Was genau wird da alles resetet, also nur Schiffe oder auch Ausrüstung/Waffen vom Char? Und kann man jetzt schon sagen wie oft so ein Reset noch passiert?
    • Danke!

      zum ersten Teil: Ich werde versuchen, so gut wie möglich auf Sales und Free Flight Weeks hinzuweisen.
      zum zweiten Teil: Man kann mit Paypal und diversen anderen Methoden an der "Kasse" bezahlen.

      zum dritten Teil: Du kannst Store-Guthaben aufladen. UEC sind die Ingame Währung und mit REC kannst du dir Schiffe ausleihen (nicht im Verse aber für Rennen und Dogfight)
      (ausführlich kommt das noch in den nächsten Tagen)

      Man hat einen Account-Wert für UEC, die bekommt man beim Release. Im Moment wird nach jedem Patch alles auf resettet, d.h. du hast nach jedem Patch wieder diesen
      Wert. Ingame hast du aUEC, diese sind temporär und werden nicht übertragen.

      Hauptziel ist es natürlich, die Sachen selbst freizuspielen. Generell wird alles zum Release resettet werden.
    • Entenkiller schrieb:

      Bemerkung Meinerseits: Man muss ja nicht zwingend bei RSI Raumschiffe und Bundels kaufen.
      Checke mal Ebay, da gibt es tausende Angebote von allen möglichen Raumschiffen und kompletten Spielen. Ich selbst habe schon einigemal selbst über Ebay Raumschiffe günstig erhalten und das hat immer super geklappt.
      Gute Anmerkung! Ich habe oben einen kleinen Absatz dazu ergänzt.
    • Zum 'Graumarkt' von RSI gibt es den Star Hangar.

      Dort kann jeder Schiffe, Zubehör und Packete an-&verkaufen (sogar z.Zt. nicht/noch nicht verfügbare Modelle) und bisher gabs von keinem den ich kenne der dort gekauft hat negatives; sogar ein 'NachdemKauf'-Service ist vorhanden. Außerdem wird es wohl von RSI als notwendiges Übel akzeptiert. Achtet nur genau auf den Text und das Angebot falls Ihr dort etwas kaufen wollt. Vorher schauen ist besser als nacher ärgern!
      seid 1987 Composter - seid 1991 Anschnur
    • Ich bin auch Anfänger und nicht sicher, ob die Frage hier richtig ist - sonst bitte verschieben. Wo ist denn zu sehen, welche Planeten/Monde man schon bereisen kann? Ich hab bisher nur ein paar Außenposten gesehen, wo überhaupt nichts los war.

      Das Spiel eröffnet später sicher mal interessante Möglichkeiten, scheint im Moment aber an vielen Stellen noch eine leere Hülle zu sein, die von den Entwicklern gefüllt werden muss (klar, dafür ist es eine Alpha). Wenn ich an sowas denke, wie Harvester irgendwo aufzustellen um Rohstoffe zu sammeln, daraus später irgendwas herzustellen und zu verkaufen... da geht mir das Herz auf, und das fand ich damals in SWG immer schon richtig geil. Wenn ich dann durch die Qualität der Rohstoffe noch Einfluss auf die Qualität des Endprodukts nehmen kann (das habe ich bei WoW seeehr vermisst und war für mich ein Killerfeature von SWG), und das Produkt eine eindeutige Seriennummer erhält, dann ist das sehr verlockend für mich. Der Fokus auf den Raumflug ist nun nicht unbedingt mein Ding (ich fand bei SWG auch JTL eher so lala), aber viele Elemente klingen spannend.

      Und... der Rubel scheint zu rollen. Wenn ich mir da in den Shops die Schiffe angucke für die man mal eben 500 EUR und mehr auf den Tisch legen muss, Holla die Waldfee! Hauptsache das Endprodukt wird so geil, wie es der massive Zufluss an Geldern erhoffen lässt.
    • Es gibt ein (fast) komplettes Sonnensystem zu bereisen, erkunden und zu bestaunen!
      SWG-JtL war gegen Star Citizen nicht mal im Ansatz zu vergleichen. In JtL war der Weltraum um einen Planeten herum tatsächlich nicht mehr als eine größere Map und man reiste in andere Raumregionen indem man eine Instanz wechselte.
      In Star Citizen ist der Weltraum ein EINZIGER GIGANTISCHER Raum in dem ganze Sonnen, Planeten, Monde und Raumstationen untergebracht sind. Es gibt TATSÄCHLICH keine (spürbaren) Instanzen.

      Im Moment gibt es drei Planeten mit 12 (?) Monden und es kommen 2019 noch mindestens drei weitere Planeten mit noch mal 10 Monden dazu. Es wird ein Eisplanet, eine Techno-Planet und ein Gasplanet (mit fliegenden Siedlungs-Plattformen) dazu kommen. Dieses Jahr!
      Nur das du eine ungefähre Vorstellung von der schieren Größe und Ausdehnung der Welten bekommst: ALLE Planeten-Oberflächen, Monde und Instanzen in SWG zusammen genommen erreichen nicht mal die Flächengröße eines einzigen der Star Citizen-Monde.
      Es gibt kein Schnellreise-Zeugs, keine automatischen Shuttles oder Planeten-Verbindungen. Man muss alles selbst erfliegen um von A nach B zu gelangen!
      Ohne Raumschiff oder einem Bodenfahrzeug ist man in Star Citizen aufgeschmissen!

      Der Spielinhalt besteht im Moment hauptsächlich aus erkunden, erforschen und testen. Man kann ein bisschen Handel treiben um sich Ingame Ausrüstung zu kaufen.
      DESWEGEN organisieren wir selbst erstellte Events und füllen sie mit Inhalten. Und deswegen haben wir Star Citizen in den Fokus unserer Community gesetzt!
    • Vor ein paar Tagen waren wir mit 4 Leuten unterwegs und sind in eine Bunkeranlage eingedrungen.
      Wir haben uns dem Komplex zu dritt durch ein Wäldchen genähert, während Achaneas noch lautstark
      mit den Verteidigungsanlagen über die Lufthoheit verhandelt hat. Spektakulär =)
      Dann hat Zakuro angefangen, zwischen den Bäumen Männer "mit Helmen" zu sehen. Obwohl wir schon
      fast am Einsatzort angekommen waren, haben wir die Linie verlängert und erst den Waldrand gesichert,
      bevor wir in den Bunker runter sind. Spannend =)

      Natürlich - letztendlich sind die Gegner in den Missionen NPCs. Und ja, es gibt noch nicht allzuviele
      Bunkertypen darin. CIG baut, wie BaSs-T festgestellt hat, mom den technischen Rahmen. Alles, was
      es an Spielinhalten (zB Missionen) gibt, ist nur lose da reingelegt, damit man diesen Rahmen testen kann
      ... und sieht, was mit der Kohle passiert. Auch das Handelssystem ist noch kein richtiges Handelssystem.
      Den ganzen Content kann man ein Provisorium nennen.


      Aber dafür verbuchen wir das auf der Haben-Seite:
      - wir haben einen Ego-Shooter in einem OpenWorld-Sonnensystem
      - wir haben geile Multipassenger-Schiffe und Fahrzeuge
      - wir haben Knarren
      - wir sind die Enten

      Das langt NICHT um Star Citizen richtig ernsthaft zu spielen!
      Aber das langt für mich, um mir ab und zu (hoffentlich) spannende Events auszudenken, um mit der
      ganzen Gang was zu unternehmen. Wir werden Bunker auf Hurston stürmen, eine serverweite Blockade errichten,
      eine riesige Raumstation in unsere Gewalt bringen ...